Hebammen-Vorsorge durch die Schwangerschaft

Hebammen-Vorsorge durch die Schwangerschaft


Ein ganz anderes Bauchgefühl bekommt Ihr, wenn Ihr Euch von einer Hebamme in deren vorsorgliche Obhut begebt. Die Hände auf dem Bauch, das Kind ertastend, mit dem Bauchumfang das Wachstum bestimmend, gibt Dir eine Hebamme das Gefühl, guter Hoffnung zu sein.

Die Erfahrung und das Wissen um die natürlichen Veränderungen im Körper einer schwangeren Frau, eingehende Beratung und Gespräche ermöglichen es der Hebamme, sich einen Eindruck von Dir und der Entwicklung Deines Kindes im Mutterleib zu machen.

Mit der ganzheitlichen Betrachtungsweise der Hebamme kannst Du ein Gefühl ganz neuer Sicherheit und Vertrauens gewinnen, über Ultraschall und stundenlangen CTGs; hinaus, hin zu klarem intuitiven Wahrnehmen Deiner Bedürfnisse und der Deines heranwachsenden Babys.

Was wir machen

• Schwangerschaftstest

• Ausstellen des Mutterpasses

• Bestimmung des kleinen Blutbildes

• Eingehende Anamnese

• Leopold-Handgriffe zur Bestimmung von Größe, Gewicht, Lage  des Kindes, Fruchtwassermenge, Gebärmutterspannung usw.

• Ausmessen der Beckenmasse bei ungewöhnlichen Beckenformen

• Blutdruck, Gewicht, Urinkontrolle auf Eiweiß und Zucker

• Untersuchung des Gebärmutterhalses

• Abstriche bei B-Streptokokken

• Abhören der Herztöne mit Hörrohr, Doptone oder CTG

 

Hilfeleistung bei Beschwerden

Ganz egal, was Dich in Deiner Schwangerschaft bedrückt, Dich schmerzt oder beobachtet werden sollte.

Wir als Deine Hebammen helfen Dir im Rahmen unserer Möglichkeiten

Ergänzend zur ärztlichen Betreuung können Hebammen mit Ihrem ganzheitlichen Wissen über Zusammenhänge des gesamten menschlichen Organsimus Dir ein breites Spektrum an Möglichkeiten anbieten, mit schwangerschaftsbedingten Beschwerden umzugehen.

Wir arbeiten mit

• Akupunktur/ Akupressur, Moxibustion

• Bachblüten-Therapie

• Homöopathie im Rahmen der Schwangerschaft

• Hypnotherapie

• Behandlung mit alpinen und heimischen Kräutern

• Bewegungstherapie

• Übungen für Deinen Körper

Gegebenenfalls verweisen wir Dich auf Ostheopathen, Cranio oder Heilpraktiker zur eingehenderen Behandlung. 

Bel-Sprechstunde

Steißlage, Querlage und Kopflage im Wechsel sind innerhalb den ersten beiden Trimini völlig normal.

Bis zur 37. Schwangerschaftswoche allerdings sollte sich Dein Baby in die Kopflage gedreht haben und noch bevor die Senkwehen beginnen, in die richtigen Startposition gerutscht sein. Steißlage ist in den allermeisten Kliniken, besonders beim 1.Kind, eine klare Indikation für einen geplanten Kaiserschnitt. Das löst Streß und Unruhe bei den Schwangeren aus.

In einer 30 minütigen Beratung sprechen wir über mögliche Ursachen für die Sitzposition Deines Babys, Möglichkeiten der Unterstützung zur Wendung Deines Baby in die Kopflage und was ihr aktiv beitragen könnt, um eine Wendung zu begünstigen, ebenso welche Kliniken noch Steißlagengeburten durchführen.

Die Beratung wird von Deiner Krankenkasse übernommen.

Trauma Sprechstunde

Sei mutig und sprich darüber ... Nicht immer endet eine Geburt mit guten Gefühlen.

Kind und Mutter geht es zwar körperlich gut nach der Geburt, aber möglicherweise sind im Kreißsaal innere Wunden entstanden, die einer guten Erholung nach der Geburt im Wege stehen.

Spürst Du ein Gefühl

der Enttäuschung
der Ohnmacht
Alleingelassensein
Wut
Tränen?

Kannst Du Dein Baby schwer annehmen?

Gemeinsam tauchen wir sanft in die möglichen Ursachen für Deine unguten Gefühle ein, mit einfachen Lösungstechniken, mithilfe von Homöopathie gibt es wunderbare Hilfe für Dich /Euch.

Diese Beratung kostet 45 € / 30min. und muss selbst bezahlt werden.

Narbenentstörung

Bei schlecht heilenden Nähten, Kaiserschnitt oder Dammnaht, durch Akupunktur bzw. Laseracupuncture, sowie Laserbehandlung

Empfohlen werden 2-3 Sitzungen

Acupuncture 49 € / pro Sitzung

Liquid acupuncture 59 € / pro Sitzung

Laser-Therapie 39 € / pro Sitzung

Stillberatung

Bereite Dich vor auf eine erfolgreiche Stillerfahrung mit Deinem Baby!

In einer individuellen Beratung bringe ich Dir Anlegetechniken, Tricks und Kniffe zum Vorbeugen gegen wunde Brustwarzen und alles, was Du über die erste Zeit über Dich, Deinen Körper und Dein Baby zum Thema Stillen wissen musst.

Wichtige Themen dabei sind:

1. Körperliche Vorberitung auf das Stillen

2. Stillequipment-welche Anschaffung macht Sinn

3. Still-BHs, Bustier oder ohne - was ist sinnvoll?

 

4. Anlegetechniken, Stillzeiten oder ad libitum

5. Wie lange Stillen?